Seit nunmehr knapp zwei Jahren steht der Pokal des Backwettbewerbs “Lichtburg gegen Proust” in irgendeinem düsteren Schrank der Lichtburg, verstaubt wahrscheinlich zusehens und möchte nichts seeliger, als dahin zurückkehren, wo er der Sache nach hingehört: ins helle Licht des Proustschen Tresens.

 

Am verkaufsoffenen Sonntag, dem 3. November zwischen 13.00 und 18.00 Uhr bietet sich dazu endlich wieder die Chance:
bei Proust findet der
15. Backwettbewerb
“Lichtburg gegen Proust”
statt .

 

Feinste Kuchencreationen aus erlesensten Zutaten werden eure Geschmacksnerven umschmeicheln, hergestellt von Mitarbeiter*innen von Proust und der Lichtburg, und von Menschen wie dir, die halt gerne backen:

jeder kann teilnehmen – für das Team Proust, für die Lichtburg oder sich selbst.

 

Und die Gäste entscheiden, wer den Pokal am Ende erhält.

Das Ganze funktioniert wie immer so:
pro (kostenpflichtigem) Getränk gibt es für die Gäste ein Stück Kuchen ihrer Wahl kostenfrei dazu; auf einem Vordruck müssen sie anschließend den Kuchen mit Punkten bewerten, die am frühen Abend dann ausgezählt werden.

 

Und am Ende steht der Backpokal hoffentlich wieder dort, wo er hingehört:

 

Kommt zahlreich zur Kuchenschlacht,
zum Klönen, zum Stöbern in neuen Büchern –

ein Hoch auf das Hüftgold!