Die Politikerin und Autorin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, eine der profiliertesten Grundrechte-Schützerinnen der Republik, war jetzt zu Gast bei “Lesart” mit ihrem Buch: “Angst essen Freiheit auf: Warum wir unsere Grundrechte schützen müssen”; an ihrer Seite im ausverkauften Café Central International saß Prof. Frank Biess, der sein Buch: “Republik der Angst. Eine andere Geschichte der Bundesrepublik” vorstellte. Er erzählt die Geschichte der Bundesrepublik als eine Geschichte kollektiver Ängste und beschreibt ihre prägende Rolle für die Entwicklung des Landes. Die Erfahrung von Krieg und Gewalt, lautete seine These, begleite die Demokratisierung und Liberalisierung der Bundesrepublik; die Angst stelle die soziale und politische Ordnung in Frage – und stabilisiere diese zur gleichen Zeit.
Die frühere Bundesjustizministerin Leutheusser-Schnarrenberger hat die Verteidigung der Grundrechte zu ihrer Sache gemacht. Das Grundgesetz und die dort verankerten Grundrechte bilden das feste Fundament unserer Demokratie. Leidenschaftlich warnte sie davor, diese auf dem Altar der Sicherheit zu opfern.

Die ganze Sendung können Sie HIER nachhören.

Die nächste Lesart findet am Dienstag, dem 4. Juni 2019 am gewohnten Ort statt.