" Ich bin voller Bewunderung für Buchhandlungen wie proust und scheue deshalb auch weitere Anreisen nicht."
Michael Maar, Literaturwissenschaftler

Wir danken unseren Gästen, die uns im ersten Halbjahr 2014 besucht haben:

 

Navid Kermani mit Shahriar  Mandanipur, Holger Noltze, Claus Leggewie mit Frank Schirrmacher und Manfred Schneider, Rebekka Habermas und Alexandra Przyrembel, Iris Radisch, Renate Hücking und Marion Nickig, Jan Wagner, Joachim Henn, Katja Petrowskaja, Dorothee Wierling, Peter Lange mit Michael Epkenhans und Gregor Mayer, Antonín Brousek, Claus Leggewie mit Wilfried Loth und Angelo Bolaffi, Miljenko Jergovic, Sibylle Lewitscharoff, Matthias Reuter und Lasse Samström mit Familie Staub (Musik) und Jessica Lehmann (Moderation); Berthold Klostermann, Karl-Heinz Mauermann & Florian Walter und Ulrich Herbert


Allen einen herzlichen Dank!


Und wir freuen uns auf diese und andere Gäste im zweiten Halbjahr 2014:

05.09.2014: Literatur im Folkwang: Jörg Albrecht liest aus "Anarchie in Ruhrstadt"
09.09.2014: Lesart Spezial
11.09.2014: Carsten Tabel: Terrible Eyes, Performance & Ausstellungseröffnung
07.10.2014: Literatürk: Alper Canigüz liest aus "Die Verwandlung des Hector Berlioz"
14.10.2014: Lesart Spezial
16.10.2014: Robert Seethaler liest aus "Ein ganzes Leben"
22.10.2014: Die Nacht der lesenden Toten - Ein Zombie-Abend
24.10.2014: Literatur im Folkwang: Hanns Zischler liest aus "Das Mädchen mit den Orangenpapieren"
30.10.2014: Pina Bausch backstage - Ausstellungseröffnung mit KH. W. Steckelings und Stefan Koldehoff
07.11.2014: Literatur im Folkwang: Ein Abend mit Oleg Jurjew
12.11.2014: Tanguy Viel liest aus "Das Verschwinden des Jim Sullivan"
25.11.2014: Lesart Spezial
28.11.2014: "Landwirtschaftliches Feuilleton, unplugged 2" - Ein Abend mit Jens Dirksen und Hubertus A. Janssen
05.12.2014: Literatur im Folkwang: Esther Kinsky liest aus "Am Fluß"
21.12.2014: JazzAdvent: Stefan Bauer/New York mit Gästen

 

Tragen Sie sich in unseren E-Mail-Verteiler ein und Sie sind auch im Jahr 2014 immer bestens informiert!

Jetzt neu erschienen:

"Die deutsche Geschichte in diesem Jahrhundert unterscheidet sich von der Geschichte aller anderen Länder..."

 

Deutschland im 20. Jahrhundert – das sind zwei Weltkriege, eine gescheiterte Demokratie, Hitler-Diktatur und Holocaust, ein 40 Jahre lang geteiltes Land. Aber es ist auch Sozialstaat, Wohlstand, Liberalisierung und Globalisierung, eine erfolgreiche Demokratie und die längste Friedensperiode der europäischen Geschichte. Ulrich Herberts lang erwartetes Werk ist die brillante Vermessung eines ungeheuren Jahrhunderts – und ein Maßstab, an dem sich Zeitgeschichte künftig wird messen lassen müssen.
Die deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert sieht Herbert durch zwei Perspektiven bestimmt, die zueinander in Widerspruch stehen. Zum einen die großen Kriege und Katastrophen, die das deutsche 20. Jahrhundert in zwei Teile spalten – vor und nach 1945. Deutschland ist das Land, in dem die radikalen Ideologien von links und rechts erdacht wurden, und das einzige, in dem sie jeweils staatliche Form annahmen. Das prägt die erste wie die zweite Hälfte des Jahrhunderts. Zum anderen der Aufstieg der modernen Industriegesellschaft, der über die verschiedenen politischen Systeme hinweg zu jahrzehntelangen Auseinandersetzungen um die soziale und politische Ordnung führt. Erst 1990 scheinen sie gelöst, als der Sozialismus zusammenbricht. Aber am Ende des Jahrhunderts ist die Debatte um die Leistungen und Defizite des Kapitalismus wieder voll entbrannt. Diesen gewaltigen Prozess legt Ulrich Herbert mit einer Präzision und Tiefenschärfe frei, wie sie nur selten in der Geschichtsschreibung begegnet. Kriege und Terror, Utopie und Politik, Kapitalismus und Sozialstaat, Sozialismus und demokratische Gesellschaft, Geschlechter und Generationen, Kultur und Lebensstile, europäische Integration und Globalisierung: Wie diese widersprüchlichen Ereignisse und Entwicklungen strukturiert und aufeinander bezogen sind, davon handelt dieses Buch.

Ulrich Herbert, Geschichte Deutschlands im 20. Jahrhundert.  2014. 1451 S., Leine, C.H.BEC, auch als E-Book lieferbar. 39,95 €

Jetzt im Proust-Online-Shop bestellen!

            

                                              

Nach oben

Die gehören in Ihren Urlaubskoffer!

Endlich locken die Sommerferien; und weil Sie sich aufgrund des Fußball-WM-Rummels nicht um Ihre Ferienlektüre kümmern können und am Urlaubsort womöglich ohne Krimi oder Liebesschmöker dastehen, sorgen wir für Abhilfe!

Die gehören in Ihren Urlaubskoffer!“, schlagen wir vor, und wenn Sie den ein oder anderen Buch-Tipp von uns annehmen, dann kommen Sie zu Proust – die Bücher liegen hier für Sie bereit; zugleich können Sie sie bequem aber auch über unseren Proust-Online-Shop bestellen (es muß ja längst nicht mehr Amazon sein – es sei denn, auch die planen ein schickes Veranstaltungsprogramm für Sie im Herbst!). Hier geht es zu unseren Urlaubstipps.

proust

Akazienallee /
Am Handelshof 1
(im Allianzhaus)
45127 Essen
Tel. 02 01 - 8 39 68 40
Fax 02 01 - 8 39 68 41
info@buchhandlung-proust.de

Öffnungszeiten

Mo - Fr:

10.00 - 20.00 h

Sa:

10.00 - 16.00 h

Nov + Dez:

10.00 - 20.00 h

Der Hering ist tot! Es lebe der Hering!

 

Als ›Silber des Meeres‹ wurde er im Mittelalter mit Gold und Pelzen aufgewogen, auf ihn, den ›König der Fische‹, gründeten sich nicht nur  Vermögen sondern ganze Reiche, die, blieb er aus, untergingen. Der Fisch,  der sogar Kriege auslöste, wird auf Bildern gefeiert und in Romanen, Theaterstücken sowie Gedichten portraitiert und selbst die Wissenschaft hat  noch immer nicht alle Geheimnisse um diesen neben Kabeljau und Seelachs wichtigsten Speisefisch gelüftet. Holger Teschke, der von eigenen Erfahrungen mit dem Heringsfang berichten kann, erzählt die Natur- und Kulturgeschichte dieses großen und mittlerweile in seinem Bestand stark gefährdeten Schwärmers.

Holger Teschke
Heringe
mit zahlreichen farbigen Abbildungen
119 Seiten, Kleinoktav-Format (12×18cm), flexibler Einband, fadengeheftet und mit Kopfschnitt
Matthes & Seitz Berlin, 18,00 €

Jetzt im Proust-Shop bestellen

Jetzt frisch eingetroffen - unsere besonderen Tipps

Neue Romane

Neue Zeitdiagnosen

Neue CDs

DER PROUST-ONLINE-SHOP!

Schnell, bequem und sicher über unseren Online-Shop bestellen: wir liefern per Post zu Ihnen nach Hause, wahlweise können Sie Ihre Bestellung am nächsten Tag aber auch bei Proust selbst abholen. Zum Online-Shop

Auf Du und Du mit der Kultur

"Proust macht glücklich!":

Proust-Newsletter abonnieren