"Die Buchhandlung ist, was Literatur betrifft, Essens geheimes geistiges Zentrum."
Marion PoschmannSchriftstellerin

Herzlich Willkommen zu unseren Veranstaltungen im 2. Halbjahr:

November 2014
Freitag, 07. November 2014 | 20:00 Uhr - 21:30 Uhr

Olga Martynova und Oleg Jurjew
im Gespräch über Literatur in Rußland
Moderation: Norbert Wehr

Olga Martynova und Oleg Jurjew sind nicht nur Schriftsteller und Dichter, sie sind auch Essayisten,... mehr...

Mittwoch, 12. November 2014 | 20:00 Uhr - 21:30 Uhr

Tanguy Viel liest aus "Das Verschwinden des Jim Sullivan"

Das Leben war schon mal netter zu Dwayne Koster, und so besieht er sich die Welt nun vorzugsweise... mehr...

Donnerstag, 20. November 2014 | 20:00 Uhr - 21:30 Uhr

All That Jazz 2 -
Ein Abend mit Berthold Klostermann

In Deutschland erscheinen jedes Jahr unzählige Jazz-CDs. Ganz schön schwer, hier den Überblick zu... mehr...

Jetzt neu erschienen:

Über die Kraft der Musik

 

Daniel Barenboim und der Literaturwissenschaftler Edward Said (gest. 2003) gründeten 1999 in Weimar das West-Eastern Divan Orchestra - im Geist von Goethes Verneigung vor Hafis’ Lyrik: »Gottes ist der Orient! / Gottes ist der Occident! / Nord- und südliches Gelände / Ruht im Frieden seiner Hände.« Junge israelische und arabische Musiker spielen seitdem gemeinsam in diesem hoch berühmten Ensemble unter Barenboims Leitung in aller Welt. Das Orchester ist zu einem lebendigen Symbol des möglichen Friedens, der Toleranz und der Verständigung geworden, »die kleine Utopie in einer Welt harscher Realitäten«, wie die Financial Times schrieb. Der Geiger Georges Yammine war von Anfang auch mit seiner Kamera dabei: »Wir können mit ein paar Noten die Welt nicht ändern - es ist spannend, das wir nur ein Symbol sein können, aber das ist schon sehr viel.« Demnächst öffnet die Barenboim-Said Akademie in Berlin ihre Tore: Junge Musiker aus dem Nahen Osten werden hier in der humanistischen Tradition des Orchesters ausgebildet. Daniel Barenboim: »Man kann die Akademie als unerhörten Versuch verstehen, mit den Mitteln der Musik eine politische Entwicklung zu befördern, an deren Ende gegenseitiges Verständnis steht. Musik ist eine universale Sprache, und Feindschaft gehört nicht zu ihrem Wortschatz.«

Georges Yammine
Funkelnde Hoffnung
Das West-Eastern Diwan Orchestra und die Kraft der Musik

Corso Verlag 2014, 128 S., ca. 95 Fotografien, gebunden mit Schutzumschlag,17 x 25 cm. Zweisprachige Ausgabe (dt./engl.), € 28,-

Jetzt im Proust-Online-Shop bestellen

"Abstrakte Dämone, ineinanderstürzende Gefühle."

 

 

1918 ist der Krieg zu Ende, aber die Welt findet keinen Frieden. Alle Gewissheiten sind ins Wanken geraten, und so geht der Kampf weiter: zwischen Linken und Rechten, Konservativen und Modernisten, Arbeitern und Unternehmern. Nach seinem Bestseller "Der taumelnde Kontinent" über Europas Jahre vor dem 1. Weltkrieg führt Philipp Blom die Geschichte nun weiter bis ins Jahr 1938 und erweitert den Horizont bis in die USA. Der Jazz verbreitet ein neues Freiheitsgefühl, gleichzeitig gerät die Demokratie unter Druck. Zeitung und Radio erleben ihre besten Jahre, trotzdem brennen in Berlin die Bücher. "Die zerrissenen Jahre" macht auf einmalige Weise jene Zeit anschaulich, die in den 2. Weltkrieg führte.

Philipp Blom
Die zerrissenen Jahre

1918-1938 Fester Einband, 576 Seiten, mit s/w-Abbildungen, farbigem BildteilHanser Verlag, 27,90 €

 

Philipp Blom, 1970 geboren, studierte in Wien und Oxford. Er lebt als Schriftsteller und Historiker in Wien und schreibt regelmäßig für europäische und amerikanische Zeitschriften und Zeitungen.

Im Carl Hanser Verlag erschienen:
2009 Der taumelnde Kontinent. Europa 1900-1914
2011 Böse Philosophen. Ein Salon in Paris und das vergessene Erbe der Aufklärung
2014 Die zerrissenen Jahre. 1918-1938 (ET: 25.08.2014)

Jetzt im Proust-Online-Shop bestellen!

            

                                              

Nach oben

Unsere Nachtlektüren

Vom Beate Scherzers Nachttisch geräumt:
Draesner, Haratischwili, Zeiner.
Lesenswert?

Auf Max Kämpers Fouton gefunden:
Leitfaden, Porno, Pfaueninsel.
Empfehlenswert?

Was ist das denn?

"Nicht bei Amazon gekauft!"

Bitte Bild anklicken: jetzt geben wir es Ihnen schriftlich und in Farbe - und Sie können es endlich zuhause beweisen! Und das großartige, heute erschienene Buch von Peter Burke über das Sammeln, Verbreiten, Unterdrücken und den Verlust von Wissen bekommt ihn als Erster aufgedrückt.
Peter Burke
Die Explosion des Wissens.
Von der Encyclopédie bis Wikipedia.
Geb. m. Schutzumschlag. Großformat. 392 Seiten. € 29,90

>>> Die Debatte über den Sticker im Börsenblatt des Deutschen Buchhandels.

Friedenspreis der Deutschen Buchhandels 2014

Biografie, Texte und Interviews mit Jaron Lanier, dem diesjährigen Friedenspreis-träger, finden Sie hier; außerdem ein Aufsatz von David Grossman, ein Artikel der isländischen Schriftstellerin Steinunn Sigurðardóttir über
Swetlana Alexijewitsch und vieles andere. Schauen Sie mal!

proust

Akazienallee /
Am Handelshof 1
(im Allianzhaus)
45127 Essen
Tel. 02 01 - 8 39 68 40
Fax 02 01 - 8 39 68 41
info@buchhandlung-proust.de

Öffnungszeiten

Mo - Fr:

10.00 - 20.00 h

Sa:

10.00 - 16.00 h

Nov + Dez:

10.00 - 20.00 h

Jetzt frisch eingetroffen - unsere besonderen Tipps

Neue Romane

Neue Zeitdiagnosen

Neue CDs

DER PROUST-ONLINE-SHOP!

Schnell, bequem und sicher über unseren Online-Shop bestellen: wir liefern per Post zu Ihnen nach Hause, wahlweise können Sie Ihre Bestellung am nächsten Tag aber auch bei Proust selbst abholen. Zum Online-Shop

Auf Du und Du mit der Kultur

"Proust macht glücklich!":

Proust-Newsletter abonnieren