" Ich bin voller Bewunderung für Buchhandlungen wie proust und scheue deshalb auch weitere Anreisen nicht."
Michael Maar, Literaturwissenschaftler

Herzlich Willkommen zu unseren Veranstaltungen 2015:

Februar 2015
Dienstag, 03. Februar 2015 | 20:00 Uhr - 21:30 Uhr

RESTLOS AUSVERKAUFT!
Von Debatten und Schubladen
Das Ende der politischen Gewissheit

Auf dem Podium: Armin Nassehi (Soziologe), Götz Aly (Historiker), Stefan Hebel (Autor und... mehr...

Dienstag, 17. Februar 2015 | 20:00 Uhr - 21:30 Uhr

Mythos Trümmerfrauen?
Über die Entstehung eines deutschen Erinnerungsortes

Die „Trümmerfrau“ gehört zum festen Repertoire nahezu jeder historischen Darstellung deutscher... mehr...

Donnerstag, 26. Februar 2015 | 20:00 Uhr - 21:30 Uhr

Grüne Leidenschaften. Gartenprofis ins Beet geschaut.
Ina Sperl liest aus ihren Gartenbüchern

Wer gärtnert, der schreibt. Hin und wieder kommen aber auch Schreibende zum Gärtnern. So ist auch... mehr...

Jetzt neu erschienen:

Französischen Realitäten: Tabus, Albträume und Obsessionen

Goncourt-Preisträger Michel Houellebecq erzählt in ›Unterwerfung‹ die Geschichte des Literaturwissenschaftlers François. Der Akademiker forscht im Frankreich einer sehr nahen Zukunft zu dem dekadenten Schriftsteller Huysmans, der ihn sein Leben lang fasziniert. Zugleich verfolgt er die Ereignisse um die anstehende Präsidentschaftswahl: Während es dem charismatischen Kandidaten der Bruderschaft der Muslime gelingt, immer mehr Stimmen auf sich zu vereinigen, kommt es in der Hauptstadt zu tumultartigen Ausschreitungen.
Wahllokale werden überfallen, Autos brennen auf den Straßen. Als schließlich ein Bürgerkrieg unabwendbar scheint, verlässt François Paris ohne ein bestimmtes Ziel vor Augen. Es ist der Beginn einer Reise in sein Inneres.
›Unterwerfung‹ handelt vom Zusammenprall der Kulturen und stellt Fragen zum Verhältnis von Orient und Okzident, von Judentum, Islam und Christentum – Fragen, die heute so relevant sind wie nie. Michel Houellebecq präsentiert sich als furchtloser Gesellschaftsdenker, der die bestimmenden Spannungsverhältnisse unserer Epoche mit großer Ernsthaftigkeit – und zugleich mit virtuoser Ironie – ausdeutet.

Michel Houellebecq

Unterwerfung

Roman

Aus dem Französischen von Norma Cassau und Bernd Wilczek
271 Seiten, geb., DuMont Verlag 2014, € 22,99

Unterwerfung“  ist "ein phänomenales, genaues Porträt der französischen Gesellschaft, vor allem ihrer Medien und der politischen Klasse, deren Personal unfreiwillig und ungefragt in Nebenrollen auftritt, wobei der Autor vor herrlichen Überzeichnungen nicht zurückschreckt. Rücksichtslos beschreibt er in eher platten Sätzen die französischen Realitäten, Tabus, Albträume und Obsessionen. Es ist ein heilsames, ein blasphemisches Buch - eine Komödie, von der vielleicht sogar eine Katharsis ausgehen kann. Grund für eine Fatwa gegen Houellebecq hat nur Frankreich."
(Jürg Altwegg/FAZ)

Wir legen gerne ein Exemplar für Sie zurück.
Bitte geben Sie uns eine kurze Nachricht.
Oder bestellen Sie bequem im Proust-Online-Shop!

            

                                              

Nach oben

Kürzlich bei proust zu Gast...

Amazon war gestern!

Lassen Sie den "Klick" in Ihrer Region: schnell, bequem und sicher über unseren Online-Shop bestellen: wir liefern per Post zu Ihnen nach Hause, wahlweise können Sie Ihre Bestellung am nächsten Tag aber auch bei Proust selbst abholen - denn wir lieben das direkte Gespräch mit Ihnen!

Zum Online-Shop

Unsere Nachtlektüren

Vom Beate Scherzers Nachttisch geräumt:
Draesner, Haratischwili, Zeiner.
Lesenswert?

Auf Max Kämpers Fouton gefunden:
Leitfaden, Porno, Pfaueninsel.
Empfehlenswert?

Was ist das denn?

proust

Akazienallee /
Am Handelshof 1
(im Allianzhaus)
45127 Essen
Tel. 02 01 - 8 39 68 40
Fax 02 01 - 8 39 68 41
info@buchhandlung-proust.de

Öffnungszeiten

Mo - Fr:

10.00 - 20.00 h

Sa:

10.00 - 16.00 h

Nov + Dez:

10.00 - 20.00 h

Jetzt frisch eingetroffen - unsere besonderen Tipps

Neue Romane

Neue Zeitdiagnosen

Neue CDs

Auf Du und Du mit der Kultur

"Proust macht glücklich!":

Proust-Newsletter abonnieren