Deutscher Buchhandlungspreis 2015 | 2016 | 2017 | 2018


 

Unsere Weihnachtsempfehlungen

 

 

Ein Fest der Literatur

Marc-Uwe Kling
Die Känguru-Apokryphen
Ullstein Verlag, kart., 208 Seiten
€ 9,00
Das Elend hat ein Ende, und etwaige schlechte Stimmung wird gnadenlos niedergeboxt: Das Känguru ist endlich zurück und wird die Welt retten! Naja … Zumindest wird es die verknöcherten Spielregeln von „Schnick Schnack Schnuck“ revolutionieren.
Die Känguru-Apokryphen versammeln zum ersten Mal alle weniger bekannten Eskapaden: Episoden, die zwar nicht im allgemein gültigen Hochkanon der Känguru-Trilogie vertreten, aber ebenso witzig sind. Geschichten aus Anthologien, Live-Programmen … und auch bislang unveröffentlichte Meisterwerke.
Also: Schnell das Buch oder Hörbuch kaufen, eine große Schachtel Schnaps-Pralinen nicht vergessen, alles hinein in den Beutel, nach Hause hüpfen und dabei die Lebensweisheiten des Kängurus genießen!

JETZT BESTELLEN

Wer nicht lesen mag, sollte unbedingt hören:
Marc-Uwe Kling
Die Känguru-Apokryphen
Hörbuch Hamburg, 4 CDs, 262 Minuten
€ 14,00

JETZT BESTELLEN

 

Sascha Pranschke
Am Ende der Welt liegt Duisburg am Meer
Henselowsky Boschmann, geb.,
223 Seiten
€ 9,90
Nach einer großen Flut ist nahezu das gesamte Ruhrgebiet überschwemmt. Das junge Geschwisterpaar Mara und Ben ist auf sich alleine gestellt und macht sich auf den Weg, einen lebenswerteren Ort zu finden. Die Reise wird zu einer spannungsgeladenen Odyssee über die Ruhr, die Emscher, die Berne, einmal quer durch das Ruhrgebiet.
Sascha Pranschke, der in Dortmund lebt, wurde 2017 mit dem Förderpreis des Literaturpreises Ruhr ausgezeichnet – sein anrührender Roman ist eine der literarischen Überraschungen 2018!

JETZT BESTELLEN

 


Der Proust-Geschenktipp 1:
Das individuelle Bücher-Abo!

Sie verschenken einer Person Ihrer Wahl für ein Jahr monatlich ein Buch.
So einfach die Idee, so vielfältig die Möglichkeiten, das Abo zu gestalten, zum Beispiel:

– die Bücherüberraschung – ausgewählt von der  Buchhändlerin, ganz  nach Vorlieben des/der zu Beschenkenden.  (12 Bücher)
oder
signierte literarische Bücher von Autoren und Autorinnen aus unserem vielfältigen Veranstaltungsprogramm (10 Bücher)

Nino Haratischwili signiert in der CASA / Foto: Holger Krüssmann

oder
signierte Sachbuch-Neuerscheinungen aus der Reihe “Lesart” (6 Bücher).

Für mehr Informationen zu Konditionen und Gestaltung Ihres individuellen Bücher-Abos kontaktieren Sie uns bitte:
Tel: 0201.8396840 (Sarah Jäger)


 

Ursula Krechel
Geisterbahn
Jung & Jung, geb., 639 Seiten
€ 32,00
Eindringlich und bewegend: Ursula Krechel folgt den Lebensspuren verschiedener Familien aus Trier und schafft aus historischen Zeugnissen ein Bild deutscher Geschichte, das bis heute nachwirkt. Zutiefst beeindruckend! Signierte Exemplare sind bei uns vorrätig, solange der Vorrat reicht.

JETZT BESTELLEN

 

Dörte Hansen
Mittagsstunde
Penguin Verlag, geb., 320 Seiten
€ 22,00
Die Geschichte der Feddersens beginnt in den 70er Jahren, in einem kleinen Dorf in der Kieler Förde. Immer wieder wird ihr Alltag durch die psychische Labilität der Tochter Marret durcheinandergewirbelt. Vierzig Jahre lang begleiten wir die Feddersens durch den Wandel der Zeit, durch tragische und schöne Momente des Familienlebens und erleben den Verlust der bäuerlichen Kultur. Hansen schafft authentische Figuren – spröde wie der Landstrich, in dem sie leben, schrullig und schräg. Ein ganz besonderer Heimatroman!

JETZT BESTELLEN

 

Besonders erwähnenswert: die sehr gelungene Hörbuchvariante, eingesprochen mit eingestreutem Platt von Hannelore Hoger.
Dörte Hansen
Mittagsstunde
Random House Audio, 9 CDs, 11,5 Stunden
22,00 Euro

JETZT BESTELLEN

 

Nora Krug
Heimat
Ein deutsches Familienalbum
Mit Abbildungen
Penguin Verlag, geb., 288 Seiten
€ 28,00
„Wie kann man verstehen, wer man ist, wenn man nicht weiß, woher man kommt?“ Sie lebt seit über 12 Jahren in New York, ist verheiratet mit einem amerikanischen Juden und fühlt sich deutscher als jemals zuvor. Woher kommt das? Und wer ist sie eigentlich? … Nora Krug macht sich nach 15 Jahren in den USA auf die Suche nach ihrer deutschen Familiengeschichte. Eine faszinierende Spurensuche in handgeschriebenen Texten und Zeichnungen, historischen Fotografien und Dokumenten.

JETZT BESTELLEN

 

Maxim Biller
Sechs Koffer
Kiepenheuer und Witsch Verlag, geb.,
201 Seiten
€ 19,00
In jeder Familie gibt es Geheimnisse und Gerüchte, die von Generation zu Generation weiterleben. Manchmal geht es dabei um Leben und Tod. In seinem neuen Roman erzählt Maxim Biller von einem solchen Gerücht, dessen böse Kraft bis in die Gegenwart reicht. Sechs Koffer – die Geschichte einer russisch-jüdischen Familie auf der Flucht von Ost nach West, von Moskau über Prag nach Hamburg und Zürich – ist ein virtuoses literarisches Kunststück. Sechs Koffer ist ein Roman von herausragendem stilistischen Können, elegantem Witz und einer bemerkenswerten Liebe zu seinen Figuren: Literatur in Höchstform – und spannend wie ein Kriminalroman.

JETZT BESTELLEN

 

Annie Ernaux
Erinnerung eines Mädchens
Übersetzt von Sonja Finck
Suhrkamp Verlag, geb., 163 Seiten
€ 20,00
Als 18jährige junge Frau wird Annie Ernaux, die damals noch Duchesne heißt, in einem Ferienlager von einem Betreuer vergewaltigt. Trotzdem verliebt sie sich in ihn und ist dem Sadisten hilflos ausgeliefert. Warum? Wie eine Naturforscherin legt die heute 78jährige Ernaux nach mehr als 50 Jahren Schicht um Schicht frei, wohl wissend, dass sie den Seelenzustand eines Mädchens aus der Zeit, als Begehren und Verbot untrennbar zusammengehörten, nicht hinreichend zu rekonstruieren vermag.

JETZT BESTELLEN

 

Donatella Di Pietrantonio
Arminuta
Übersetzt von Maja Pflug
Kunstmann Verlag, geb., 220 Seiten
€ 20,00
„Als Dreizehnjährige kannte ich meine andere Mutter nicht mehr.” So beginnt die Geschichte, in der ein junges Mädchen mit einem Koffer und einem Sack voller Schuhe bei einer ihr unbekannten Familie abgeliefert wird. Die echten Eltern wollten sie wieder haben, mehr haben ihr die, die sie bisher Vater und Mutter nannte, nicht erklärt. Donatella Di Pietrantonio erzählt in dieser ungewöhnlichen Familiengeschichte von Zugehörigkeit und Verantwortung, Verstrickungen und Mutterliebe und davon, was es bedeutet, den eigenen Platz im Leben zu finden. Poetisch, zart und unvergesslich.

JETZT BESTELLEN

 

Dominique Manotti
Kesseltreiben
Übersetzt von Iris Konopik
Argument Verlag, geb., 396 Seiten
€ 20,00
Die französische Autorin ist promovierte Historikerin, wurde durch den Algerienkrieg politisiert, hat mit 50 Jahren ihren ersten Krimi geschrieben, unter anderem aus Enttäuschung über die Politik; seitdem sind mehr als 10 Bücher von ihr erschienen, immer mit politischen, gesellschaftskritischen, wirtschaftspolitischen Bezügen. In dem neuesten Buch geht es um die Übernahme eines französischen Stromkonzerns durch ein US-geführtes Großunternehmen – an Politik, Gewerkschaften und den Mitarbeitern vorbei…
Signierte Exemplare vorrätig.

JETZT BESTELLEN

 


Der Proust-Geschenktipp 2:
Ein Abend mit T.C. Boyle

Kaufen Sie bei uns einen „T.C. Boyle“-Gutschein: dieser enthält sowohl die Vormerkung für sein neues Buch „Das Licht“, das am 28. Januar erscheint, als auch eine Eintrittskarte für die Weltpremieren-Lesung von T.C. Boyle am 7. Februar in der Essener Lichtburg!
Ein besonderes Geschenk für jeden T. C. Boyle-Fan im Wert von € 50,00 .

JETZT BESTELLEN


 

Goethe-Institut Georgien (Hg.)
Georgien – Eine literarische Reise
Übersetzt von Rachel Gratzfeld und Sybilla Heinze
Mit farbigen Illustrationen
Frankfurter Verlagsanstalt, geb.,
192 Seiten
€ 25,00
Von Nino Haratischwili initiiert und dem Goethe-Institut unterstützt reisen sechs Autorinnenpaare in verschiedene Regionen des kleinen Landes zwischen dem Schwarzen Meer, dem Großen und dem Kleinen Kaukasus, wo tiefe Schluchten, hohe Gletscher, lange Palmenküsten, historische Höhlen und kosmopolitische Metropolen zu finden sind. Prometheus, Medea, Rustaweli und Stalin, sie alle gehören zu Georgien wie die einzigartige gewundene, uralte Schrift, eine fünfzehn Jahrhunderte währende literarische Tradition, fünfhundert Rebsorten und die unermessliche Gastfreundschaft. Kurz: eine Einladung an alle Lesenden, auf der Stelle ihre Koffer zu packen.

JETZT BESTELLEN

 

Roger Willemsen
Musik!
Über ein Lebensgefühl
Fischer Verlag, geb., 506 Seiten
€ 24,00
Keine andere Kunst nahm Roger Willemsen so persönlich wie die Musik: Sie war von früh an Komplizin, als es darum ging, das Leben zu verdichten. Willemsens Liebeserklärungen an den Jazz, seine Verbeugungen vor den klassischen Komponisten, seine scharfe Verteidigung der künstlerischen Existenz, vor allem aber sein tiefes Verständnis für die Musiker und ihre Themen sind legendär. Roger Willemsens Hommage an die Musik und ihre Heldinnen und Helden gibt einem das Gefühl, am Leben zu sein.

JETZT BESTELLEN

 

Jetzt als Taschenbuch
Benedict Wells

Vom Ende der Einsamkeit
Diogenes Verlag, kart., 354 Seiten
€ 13,00
Mit großer Traurigkeit und Zuneigung zu seinen Figuren erzählt der junge Autor Benedict Wells von drei Geschwistern, deren Eltern durch einen Autounfall ums Leben kommen. Als Leser erlebt man, auf welch unterschiedliche Weise Jules, Marty und Liz den Verlust bewältigen, einander verlieren und wiederfinden und um ihr Glück kämpfen. Einer der schönsten deutschsprachigen Familienromane der letzten Jahre – packend und berührend.

JETZT BESTELLEN

 

Wolf Haas
Junger Mann
Hoffmann & Campe, geb., 240 Seiten
€ 22,00
Wolf Haas hat ein Coming-of-Age-Buch geschrieben. Die Geschichte eines dicken Jungen, der sich auf dem österreichischen Land der frühen Siebzigerjahre in eine erwachsene Frau verliebt.
Haas schildert die psychischen Leiden des mit sich selbst im Unreinen befindlichen Jungen mit lässiger Empathie und spart nicht mit Komik, wenn er den freudigen Esser – er will seiner Angebeteten imponieren – zum radikalen Kaloriensparer macht.
Der wunderbar leichte Pubertätsroman, der gegen Ende zu einem Roadmovie mit überraschendem Ausgang wird, lässt uns unweigerlich an Wolfgang Herrndorfs Tschick denken. Dass  Junger Mann ein solch geglückter Balanceakt zwischen Scherz und tieferer Bedeutung ist, hat – wie immer bei Wolf Haas – mit seinem verknappten, dialogreichen Stil zu tun, der Umgangssprache zu Kunstsprache macht.

JETZT BESTELLEN


Michael Ondaatje

Kriegslicht
Übersetzt von Anna Leube
Hanser Verlag, geb., 320 Seiten
€ 24,00
„Im Jahr 1945 gingen unsere Eltern fort und ließen uns in der Obhut zweier Männer zurück, die möglicherweise Kriminelle waren”. Mit diesem gelungenen Einstiegssatz eröffnet Ondaatje seinen Roman Kriegslicht und wir sind als Leser sogleich drin in einer rätselhaften Geschichte voller Geheimnisse und Unklarheiten. Gerade diese Leerstellen sind es, die Ondaatjes Erzählstil (wie schon im Englischen Patienten)  so faszinierend machen. Für die beiden Kinder, die im Zentrum der Handlung stehen, bringt das Verschwinden der Eltern zwar eine Zeit des Verlassenseins, aber auch die Befreiung von Autorität und den Aufbruch in das Abenteuer des Lebens.

JETZT BESTELLEN

 

Maja Lunde
Die Schneeschwester
Eine Weihnachtsgeschichte
Durchgehend vierfarbig illustriert
Übersetzt von Paul Berf
Btb Verlag, geb., 192 Seiten
€ 15,00
Die Schneeschwester ist ein wunderschönes Weihnachtsmärchen – traurig, aber voller Trost und Herzenswärme. Nach einem Todesfall ist die Familie des zehnjährigen Julian in ihrer Trauer gefangen. Die Freude am Leben scheint erloschen, bis Julian die fröhliche Hedvig kennenlernt, die vollkommen verrückt nach Weihnachten ist …
Maja Lunde (Autorin von Die Geschichte der Bienen) umarmt mit Worten und schenkt ihren Lesern eine Welt voller Gefühl – außergewöhnlich und bezaubernd illustriert von Lisa Aisato.

JETZT BESTELLEN

 

Louise Penny
Hinter den drei Kiefern
Ein Fall für Gamache
Übersetzt von Andrea Stumpf und Gabriele Werbeck
Kampa Verlag, kart., 496 Seiten
€ 16,90
Lassen Sie sich von dem seichten Indian-Summer-Buchcover nicht in die Irre führen – es erwartet Sie erstklassige Krimikost, der wir ein großes Publikum wünschen. Mit Louise Penny hat sich der neue Kampa-Verlag eine Autorin ins Boot geholt, die im anglo-amerikanischen Raum bereits mit Preisen überschüttet wurde. Sie ist Meisterin des Cliffhangers und mit Armand Gamache hat sie einen Kommissar geschaffen, der ständig auf dem schmalen Grat zwischen Recht und Gewissen wandelt. Wie Penny dann noch scheinbare Nebenstränge in einem dramatischen Höhepunkt gipfeln lässt, das ist unglaublich raffiniert und hohe Krimikunst!

JETZT BESTELLEN

 

A.L. Kennedy
Süßer Ernst
Übersetzt von Ingo Herzke und Susanne Höbel
Hanser Verlag, geb., 400 Seiten
€ 28,00
Wegen der einzigartigen Mischung aus bissig, boshaft und zärtlich kann man A.L. Kennedys Roman nur lieben, obwohl ihr eigenwilliger Stil es dem Leser nicht immer leicht macht. Ihre Liebesgeschichte, in der zwei extrem gebrochene, zerstörte Menschen (eine Ex-Alkoholikerin und ein frustrierter, von seiner Frau verlassener Staatsbeamter) den Weg zueinander suchen, könnte vom Plot her fast kitschig sein, wenn es nicht A.L. Kennedy wäre, die von Schmerz und Liebe mit bitterböser Komik und schrägem Witz erzählt.

JETZT BESTELLEN

 

Sophie van der Linden
Eine Nacht, ein Leben
Übersetzt von Valerie Schneider
Mareverlag, geb., 109 Seiten
€ 18,00
Eine Nacht, ein Leben erzählt in poetischen Bildern und voller Melancholie über das Ende einer Liebe vor dem Hintergrund eines drohenden Krieges: Der junge Henry reist Anfang des 20. Jahrhunderts auf die Insel B., um seine erste Liebe Youna zu besuchen, die vor Jahren den Kontakt zu ihm abgebrochen hat. Auf der Suche nach Antworten begegnet er auf der Insel neben Youna noch anderen Menschen – einem Musiker, einem freundlichen Fischer, einem verängstigten deutschen Matrosen -, und langsam weitet sich das Portrait eines unglücklichen Verliebten zu einem intensiven Bild der Inselwelt. Diese feine Erzählung auf 112 Seiten ist große Literatur!

JETZT BESTELLEN

 


Der Proust-Geschenktipp 3:
Eine Pina Bausch-Fotografie von Guy Delahaye

14 großformatige schwarz-weiss-Fotografien des französischen Fotografen Guy Delahaye von Pina Bausch und dem Tanztheater Wuppertal sind zur Zeit in einer Ausstellung bei Proust zu sehen.
Sie können – incl. stabiler Rahmung – für je € 400,- bei uns käuflich erworben werden. Guy Delahaye wird sie während der Finissage im Januar 2019 signieren.
Sollte eine von Ihnen gewünschte Fotografie bereits verkauft sein, bringt Guy Delahaye für Sie zur Finissage im Januar gerne einen weiteren gerahmten und signierten Abzug  mit nach Essen.

JETZT BESTELLEN


 

Bettina Wilpert
Nichts, was uns passiert
Verbrecher Verlag, geb., 167 Seiten
€ 19,00
Ein junger Mann. Eine junge Frau. Sie treffen sich auf einer Party. Es kommt zum Sex. Für den Mann ist er einvernehmlich, für die Frau eine Vergewaltigung. In Form von fiktiven Berichten versucht die Autorin, die Geschehnisse dieser Partynacht zu rekonstruieren. Unweigerlich begibt man sich mit ihr auf die Suche nach Antworten und findet immer neue Fragen. Nichts, was uns passiert ist ein beeindruckendes literarisches Debüt, ein Roman der Stunde und erhielt zu Recht den „aspekte”-Literaturpreis des ZDF für das beste literarische Debüt des Jahres 2018.

JETZT BESTELLEN

 

endlich als Taschenbuch:
Graham Norton
Ein irischer Dorfpolizist
Rowohlt, kart., 336 Seiten,
€ 12,00
Der irische Dorfpolizist PJ Collins ist nicht die klassische Kommissarfigur, die man in einem Krimi erwarten würde. Übergewichtig, von seinen Dorfbewohnern mit Naschereien gemästet, um keinen Strafzettel zu bekommen, ist er begeistert, als auf einer Baustelle eine alte Leiche entdeckt wird. Endlich ein Fall! Doch dann bekommt er einen Mordermittler aus der Hauptstadt vor die Nase gesetzt. Unerwartete Wendungen sowohl im Kriminallfall als auch hinter den verschlossenen Türen der Dorfbewohner machen diesen schwarzhumorigen Krimi zu einer wahren Freude.

JETZT BESTELLEN

 

Zum Denken und Nachdenken

Robert Habeck
Wer wir sein könnten
Warum unsere Demokratie eine offene und vielfältige Sprache braucht
Kiepenheuer & Witsch, geb., 128 Seiten
€ 14,00
„Asyltourismus”, „Überfremdung”, „Gesinnungsdiktatur”, „Hypermoral”, „Volksverrat” – viel ist in den letzten Monaten über die Sprachverrohung in der Politik und in unserem Alltag gesprochen worden. Robert Habeck, Parteivorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen, erinnert in einem glänzend geschriebenen Essay daran, dass die Frage, wie  wir sprechen, entscheidend ist für die Gestaltungskraft unserer Demokratie. „Wenn man die Sprache der Demokratie zerstört, zerstört man auch die Spielregeln des Zusammenlebens. Und insofern zielt der Angriff tatsächlich auf den Kern unseres Gemeinwesens.” Genau der richtige Text zum Innehalten und zur Selbstbefragung an den ruhigen Feiertagen.

JETZT BESTELLEN

 

Essen
Geschichte einer Großstadt im 20. Jahrhundert
Herausgegeben von Klaus Wisotzky und Monika Josten
Aschendorff Verlag, geb., 340 Seiten
€ 24,95
Dieses Buch gehört auf jeden Essener Gabentisch! Essener Geschichte vom Kaiserreich bis heute, spannend erzählt, grandios illustriert, begleitend zur Ausstellung im „Haus der Essener Geschichte” erschienen. Verschenken Sie es reihum, so viel wissen wir ja nun auch wieder nicht über unsere Stadt, oder?

JETZT BESTELLEN

 

Nadine Rossol
Kartoffeln, Frost und Spartakus
Weltkriegsende und Revolution 1918/19 in Essener Schüleraufsätzen
18 Schwarz-Weiss-Abbildungen
Bebra, geb., 230 Seiten
€ 24,00
Als Mitte Oktober 1918 siebzehnjährige Schüler aus Essen nach Pommern fuhren, um dort bei der Kartoffelernte zu helfen, konnten sie sich kein anderes Deutschland vorstellen als das Kaiserreich. Bei ihrer Rückkehr ins Ruhrgebiet Anfang November hatte der Kaiser abgedankt, die Revolution gesiegt und der Krieg war vorbei. 35 Schüleraufsätze, geschrieben Ende November und Anfang Dezember 1918, behandeln die Erfahrungen der Schüler in dieser tiefgehenden politischen Umbruchphase zwischen Weltkrieg und Revolution. Während eine Schülergruppe über ihre Erlebnisse bei der Kartoffelernte im ländlichen Pommern in den letzten Kriegswochen und zu Beginn der Revolution berichtete, schrieb eine andere über den Revolutionsverlauf in ihrer Heimatstadt Essen. Ein einzigartiges lokalgeschichtliches Dokument!
Im neuen Jahr wird die in England lebende Autorin ihr Buch bei Proust vorstellen.

JETZT BESTELLEN

 

Jörn Leonhard
Der überforderte Frieden
Versailles und die Welt 1918-1923
Mit 88 Abbildungen und 15 Karten.
C. H.Beck, geb., 1531 Seiten
€ 39,95
Am 11. November 1918 endeten die Kampfhandlungen des Ersten Weltkriegs. Der Zusammenbruch der großen Imperien, des Zarenreiches, der Habsburgermonarchie und des Osmanischen Reiches, führte zu Staatenbildungskriegen, neuen Grenzen, Gewaltexplosionen und Vertreibungen. In seinem großen, Maßstäbe setzenden Buch Der überforderte Frieden erzählt Jörn Leonhard eine Globalgeschichte dieser Zeitenwende. „Vor allem wollte ich die Offenheit des historischen Moments verteidigen”, sagt Leonhardt, und: „Ich habe dieses Buch auch geschrieben, um zu verstehen, wo die Wurzeln der aktuellen Multipolarität liegen, der Unübersichtlichkeit der Welt.”  Ein Muss für alle historisch Interessierten.

JETZT BESTELLEN

 

Unda Hörner
1919 – Das Jahr der Frauen
ebersbach & simon, geb., 249 Seiten
€ 22,00
Was für ein Jahr, dieses 1919! Das Jahr nach der Novemberrevolution in Deutschland und das erste Friedensjahr nach dem Ersten Weltkrieg – für die Frauen wird es ein Jahr des Aufbruchs und der Emanzipation. Gleich im Januar geht es los mit den Wahlen zur deutschen  Nationalversammlung, bei denen zum ersten Mal Frauen ihre Stimme abgeben dürfen. Und es geht weiter: mit der ersten Rede einer Frau im Parlament (Marie Juchacz), mit der ersten Berufung einer Frau in die Akademie der Künste (Käthe Kollwitz), mit der Gründung des Bauhauses, in dem als Lehrling jede … Person ohne Rücksicht auf Alter und Geschlecht” aufgenommen wird. Unda Hörner berichtet in ihrem spannend und lebendig geschriebenen Jahresporträt von zahlreichen bekannten und unbekannten Frauen aus den verschiedensten Bereichen, aus Politik, Physik, Pädagogik, Tanz, Literatur, Mode und zeigt uns 1919 als ein Jahr, in dem auf einmal alles möglich scheint” – nicht nur für die Frauen, sondern für die ganze Gesellschaft.
Auch Unda Hörner wird ihr Buch im neuen Jahr bei Proust vorstellen.

JETZT BESTELLEN

 

Neil MacGregor
Leben mit den Göttern
Mit 245 überwiegend farbigen Abbildungen
Übersetzt von Andreas Wirthensohn und Annabel Zettel
Beck, geb., 542 Seiten
€ 39,95
Eine faszinierende Reise durch die Welt der Götter und Religionen: Von der Arktis bis Indien, von Mexiko bis Japan, vom antiken Rom bis zum Afrika der Gegenwart wird erzählt, wie religiöse Überzeugungen das Leben von Gemeinschaften, das Verhältnis zwischen dem Einzelnen und dem Staat und unser Bild von uns selbst prägen. Denn mit der Entscheidung, wie wir mit unseren Göttern leben wollen, entscheiden wir auch, wie wir miteinander leben.

JETZT BESTELLEN

 


Entspannter lesen mit Marcel Proust

Ein schönes Kissen aus feinem Stoff mit handgesticktem Text (französisch oder deutsch). € 38,00.

JETZT BESTELLEN


 

Thomas Bauer
Die Vereindeutigung der Welt
Über den Verlust an Mehrdeutigkeit und Vielfalt
Reclam, kart., 128 Seiten
€ 12,00
Gemälde werden abgehängt, Skulpturen vernichtet, Ausstellungen abgesagt, Filmhelden ausradiert, Gedichte übermalt:
Ein heftiger Kulturkampf durchzieht nicht nur die Museen, Kinos und Theater.
Überall wird Vielfalt reduziert, Unerwartetes und Unangepasstes zurückgedrängt. An die Stelle des eigentümlichen Inhalts rückt vermeintliche Authentizität: Nicht mehr das „was” zählt, sondern nur noch das  „wie”. Thomas Bauer zeigt in seinem Essay die Konsequenzen auf, sollten wir diesen fatalen Weg des Verlustes von Vielfalt weiter beschreiten.

JETZT BESTELLEN

 

Roma Agrawal
Die geheime Welt der Bauwerke
Mit zahlreichen Abbildungen
Übersetzt von Ursula Held
Hanser, geb., 261 Seiten
€ 24,00
Der Telegraph schrieb über sie, sie sei „die neue weibliche Stimme der Wissenschaft, die es schafft zu zeigen, dass Ingenieurskunst cool ist”. Sie gilt als profilierteste britische Vertreterin der „Women in Science“-Bewegung und hat von Brücken, über Türme bis zu Westeuropas höchstem Wolkenkratzer „The Shard” in London alles Mögliche entworfen. In Die geheime Welt der Bauwerke weiht uns Roma Agrawal, die Westeuropas zweithöchsten Wolkenkratzer plante, ein in die Geheimnisse der Statik und erzählt, wie Materialien Bauweisen revolutionierten. Eines der aufregendsten populären Sachbücher dieses Jahres – zurecht Nr. 1 der Sachbuch-Bestenliste.

JETZT BESTELLEN

 

Eric Kandel
Was ist der Mensch?
Störungen des Gehirns und was sie über die menschliche Natur verraten
Mit farbigen Abbildungen
Übersetzt von Sebastian Vogel
Siedler Verlag, geb., 366 Seiten
€ 30,00
Viele von uns kennen die berühmte Autobiographie des wohl bedeutendsten Neurowissenschaftler des 20. Jahrhunderts, Eric Kandel,  Auf der Suche nach dem Gedächtnis. In seinem neuen Buch fragt Kandel, was genau geschieht, wenn unser Gehirn nicht mehr „normal” funktioniert, wenn es in Unordnung geraten ist durch Störungen oder Krankheiten wie Alzheimer, Depression oder posttraumatischen Stress. Doch machen gerade diese Störungen – die Abweichungen und Anomalien – auf beeindruckende Weise nicht auch sichtbar, was es heißt, Mensch zu sein? Warum wir anders sind als alle anderen Lebewesen, die wir kennen?

JETZT BESTELLEN

 

Sue Black
alles was bleibt
Mein Leben mit dem Tod
Übersetzt von Kathrin Bielfeldt und Jürgen Bürger
DuMont Verlag, geb., 416 Seiten
€ 24
,00
alles was bleibt ist eine unsentimentale und doch berührende Annäherung an den Tod. Die weltweit führende forensische Anthropologin und Anatomin Sue Black zieht das Fazit ihrer bahnbrechenden Karriere. Sie setzt sich mit den Spielarten des Todes, ihren Ängsten, dem Sterben ihrer Eltern und ihrer eigenen Sterblichkeit auseinander und plädiert für einen anderen Umgang unserer Gesellschaft mit dem Tod. Dabei erzählt sie von ihrem außergewöhnlichen Werdegang, der mit einem Ferienjob in einem Schlachthaus begann. Aber auch über ihre Einsätze für die Vereinten Nationen und mit dem British Forensic Team berichtet sie. So war sie 1999 im Kosovo, später in Sierra Leone und Grenada sowie 2005 nach der Tsunami-Katastrophe in Thailand, um die Identitäten der Verstorbenen zu ermitteln.
Trotz der Härte des Themas erzählt sie manchmal ausgesprochen komisch, immer aber sehr anrührend.

JETZT BESTELLEN

 

Erling Kagge
Gehen. Weiter gehen
Eine Anleitung
Mit Abbildungen
Übersetzt von Ulrich Sonnenberg
Insel Verlag, geb., 157 Seiten
€ 16,00
„Der Kopf braucht Bodenhaftung, die bekommt er durch die Füße”. Erling Kagge war auf dem Nordpol und dem Südpol, und er hat den Mount Everest bestiegen; aber auch als Städter ist er ständig unterwegs. Wochentags läuft er zu Fuß zur Arbeit, am Wochenende bricht er auf in die Natur, die gleich hinter der Haustür beginnt. „Das Leben ist ein langer Fußmarsch”, sagt Kagge. Dies kann ein riskanter Marsch über Gletscherspalten, aber auch ein Spaziergang durch einen städtischen Park sein. Der Effekt ist der gleiche: Ein Glücksgefühl stellt sich ein, unsere Gedanken beginnen zu fließen, unser Kopf wird klar, äußere und innere Welt gehen ineinander über, wir werden eins mit der Welt. Nach „Stille. Ein Wegweiser“ jetzt „Gehen. Eine Anleitung“.

JETZT BESTELLEN

 

Hier ist Musik drin

Memory
Hélène Grimaud
Mit Werken von Satie, Silvestrov,
Debussy, Sawhney, Chopin
Deutsche Grammophon, 1 CD
€ 20,90
Musik wurde als ein Mittel beschrieben, etwas Verlorenes wiederzufinden – in ihrer jüngsten Aufnahme widmet sich die Pianistin Hélène Grimaud dieser besonderen Fähigkeit von Musik: Bilder der Vergangenheit in der Gegenwart wachzurufen, Eindrücke von Orten und Zeiten zum Leben zu erwecken. „Das Wunder des Lebens besteht in der Fähigkeit, zu reflektieren und zu erinnern”, sagt Hélène Grimaud. „Musik entfernt die Schichten der Zeit und enthüllt den Kern unserer Erfahrungen. Schmerz, Angst oder Freude verblassen, es bleibt nur die Empfindung. Die Empfindung ist der Nachhall der Erfahrung im Raum der Erinnerung.”
Auf Memory spielt die französische Pianistin ein breites Spektrum von Klavierminiaturen ein. Ihre Auswahl reicht von impressionistisch anmutenden Träumereien Chopins und Debussys bis zu Valentin Silvestrovs zeitlosen Melodien im Volkston.

JETZT BESTELLEN

 

Himmelsmusik
L’Arpeggiata & Christina Pluhar,
Philippe Jaroussky, Celine Scheen
Mit Werken von Bach, Schütz, u.a.
Warner Classics, 1 CD
€ 20,90 (limitierte Deluxe-Ausgabe)
Vom Mittelalter bis in die Barockzeit sah man in den wohlgeordneten Tönen einer Komposition ein Abbild des Kosmos. Die Regeln der Tonkunst waren die gleichen, nach denen sich die Gestirne des Himmels bewegten und durch die gerade die Kirchenmusik eine ganz besondere spirituelle Kraft erhielt. Christina Pluhar beleuchtet mit ihrem Ensemble L‘ Arpeggiata und einer Reihe hochkarätiger Solisten (wie dem Countertenor Philippe Jaroussky) dieses Phänomen mit einem Programm aus deutscher Barockmusik von Heinrich Schütz bis Johann Sebastian Bach, aber auch bislang kaum bekannten Stücken deutschsprachiger Sakralmusik aus der Zeit vor Bach.

JETZT BESTELLEN

 

Klavierwerke von Johann Sebastian Bach
Vikingur Olafsson (Klavier)
Deutsche Grammophon, 1 CD
€ 20,90 (Auch als LP erhältlich)
Víkingur Ólafssons neues Album ist eine forschende Annäherung an Johann Sebastian Bach, den Meister des Kontrapunkts, der Sinnlichkeit des Klangs und zugleich der kompromisslosen Objektivität. Víkingur Ólafsson ist ein musikalischer Freigeist mit Mission. Er hat das kontrapunktische Werk von Bach investigativ erforscht und bringt auf seinem Album die verschiedensten Facetten zum Vorschein. Schlank und schnörkellos, gleichzeitig ungemein expressiv in seinem Spiel zieht der 34-Jährige in den Bann und fasziniert mit sinnlicher Experimentierfreude und suggestiver Dichte im Ausdruck.

JETZT BESTELLEN

 

Requiem (The Pity of War)
Ian Bostridge (Gesang), Antonio Pappano (Klavier)
Mit Liedern von George Butterworth, Rudi Stephan,
Gustav Mahler und Kurt Weill (Four Walt Whitman Songs)
Warner, 1 CD
€ 20,90
Neben Kurt Weills Liedern nach Gedichten von Walt Whitman und Mahlers Wunderhorn-Liedern stellt dieses Album auch die Musik zweier weitgehend unbekannter Komponisten vor, die beide im ersten Weltkrieg ums Leben gekommen sind. Rudi Stephan, der als einer der bedeutendsten deutschen Tonsetzer seiner Zeit galt und bis zum Kriegseinsatz neben einer Fülle an Orchesterwerken und Klaviermusik vor allem Lieder komponiert hatte, starb als deutscher Soldat im Jahr 1915. Ein Jahr später kam George Butterworth, ebenfalls eine der größten Hoffnungen seiner Generation, als Mitglied der britischen Armee auf dem Schlachtfeld ums Leben. In seiner Gesamtzusammensetzung stimmt dieses Album sehr nachdenklich, doch zeigen Ian Bostridge und auch Antonio Pappano als Begleiter die gesamte Breite ihres Könnens – ein Muss für jeden Musikkenner.

JETZT BESTELLEN

 

Die Nacht
Anja Lechner (Cello), Pablo Marquez (Gitarre)
ECM, 1 CD
€ 20,90
Seit sie ihr gemeinsamer Freund Dino Saluzzi 2003 miteinander bekannt gemacht hat, haben die deutsche Celllistin Anja Lechner und der argentinische Gitarrist Pablo Márquez in ihren Duo-Konzerten unterschiedlichstes Repertoire und musikalische Ausdrucksformen erforscht.
Für ihr erstes Duo-Album ergibt sich ein konzeptueller Kontext aus der starken Tradition von Liedern mit Gitarrenbegleitung im Wien des 19. Jahrhunderts – Lechner und Márquez spielen hier Musik von Franz Schubert. Viele von Schuberts Liedern wurden zu Lebzeiten des Komponisten in alternativen Versionen mit Gitarre veröffentlicht; in einigen Fällen erschien die Gitarrenversion sogar vor der für Klavier.
Als Echo und Kommentar zu Schuberts Stücken sind die anmutigen »Trois Nocturnes«, die ursprünglich von Schuberts Zeitgenossen Friedrich Burgmüller (1806-1874) für Cello und Gitarre geschrieben wurden, in das Album eingestreut. Die Nacht erscheint rechtzeitig zu einer Europatournee mit Konzerten in Deutschland, Österreich, Frankreich, Ungarn und Rumänien.

JETZT BESTELLEN

 

Kinder! Kinder!

Robert Macfarlane
Die verlorenen Wörter
Illustriert von Jackie Morris
Herausgegeben von Judith Schalansky
Übersetzt von Daniela Seel
Matthes & Seitz Verlag, geb., 134 Seiten
€ 38,00
Ein vieldiskutierter Brief war Ausgangspunkt dieses Buchs. In ihm hieß es: „Es gibt einen schockierenden Zusammenhang zwischen dem Niedergang der Kinderspiele im Freien und der Natur und dem Wohlbefinden der Kinder“. Was wir nicht benennen, können wir nicht wertschätzen. Dieses Buch ist der Gegenzauber zu Beton, Feinstaub und Entfremdung. Die prächtigen Aquarelle von Jackie Morris weisen den Weg in einen geheimen Garten, zu dem jeder den Schlüssel besitzt. Glockenblume, Efeu und Lärche harren gleich vor unserer Haustür ihrer Neu- und Wiederentdeckung. Golden strahlt der Löwenzahn auf dem Fußballplatz, neugierig betrachtet uns der Star von seiner Ehrenloge auf dem Telefonmast. Also beschwört das Buch in feinen Illustrationen und wohlgesetzten, gleichwohl alltagstauglichen Worten Blauglöckchen und Zaunkönig, Brombeere und Wiesel, Farn, Otter und viele andere.
Eines der ganz besonderen Weihnachtsgeschenke 2018 – ein „wunderbar illustriertes Kinderbuch der bis ins hohe Alter verzaubernden Art“ (culturmag).

JETZT BESTELLEN

 

Ciara Flood
Vom Walross, das nicht einschlafen konnte
Übersetzt von Claudia Max
Knesebeck, 32 Seiten
ab 4 Jahren
€ 14,00
Flynn hat ein tolles neues Bett bekommen, und heute kann er die erste Nacht darin schlafen! Wenn es da nicht ein ziemlich großes Problem gäbe: Ein müdes und dickes Walross hat es sich schon in den Kissen gemütlich gemacht, und es kann einfach nicht einschlafen. Flynn gibt sein Bestes, das Walross zum Schlafen zu bringen, ganz zum Leidwesen seiner Eltern, die ihm die verrückte Geschichte gar nicht glauben wollen. Aber schließlich hat Flynn es geschafft, und alle schlafen glücklich und zufrieden ein – na ja, fast alle … Ein witziges Einschlafbuch zum Vorlesen über müde Walrosse und schlaflose Nächte.

JETZT BESTELLEN

 

Elena Favilli/Francesca Cavallo
Good Night Stories for Rebel Girls 2
Mehr außergewöhnliche Frauen
Übersetzt von Birgitt Kollmann
ab 10 Jahren
Durchgehend farbig illustriert
Hanser Verlag, geb., 212 Seiten
€ 24,00
100 weitere Geschichten von Frauen, die etwas wollen und es dann auch tun, ohne die Hilfe eines starken Mannes, einer Fee oder eines Zauberspruchs. Frauen, die ihr Leben selbst in die Hand nehmen und nicht abwartend im Turm sitzen, bis ein Prinz daherkommt und sie rettet. Von Nofretete bis Beyoncé, von Clara Schumann bis J.K. Rowling. Die Fortsetzung des Bestsellers, der allen Mädchen Mut macht, sich Ziele zu setzen und ihre Träume zu verwirklichen – beeindruckend illustriert von 60 Künstlerinnen aus aller Welt.

JETZT BESTELLEN

 

Auch das gehört auf jeden Gabentisch

An Apple a Day
Kalender 2019
365 alte Apfelsorten. 368 Blatt, mit zusätzlicher Perforation zum Abtrennen des Kalendariums und Sammeln der Apfelbilder. Verpackt in einer eigens dafür gefertigten Sperrholz-Mini-Obstkiste.
Hermann Schmidt Verlag,
368 Seiten, € 24,80
730 Apfelsorten kennen Sie bereits aus den wunderbaren Kalendern der beiden Vorjahre. Jetzt kommen noch einmal 365 alte Apfelsorten hinzu – und Sie sind mit deren Kenntnis bald in der Lage, das Pomologen-Diplom zu erlangen! Cox Orange und Gravensteiner erkennen Sie bereits am Duft, aber erkennen Sie auf Anhieb auch Krügers Dickstil oder Landsberger Renette? Großartig: darauf einen Calvados!

JETZT BESTELLEN

 

Yotam Ottolenghi
SIMPLE
Das Kochbuch
ca. 200 Fotografien und Illustrationen.
Dorling Kindersley, geb., 320 Seiten
€ 28,00
Fürs einfache Kochen hat der Starautor Ottolenghi sechs unterschiedliche Kriterien entwickelt: Rezepte, die in weniger als 30 Minuten zubereitet sind, maximal zehn Zutaten benötigen, gut vorzubereiten sind, aus dem Vorrat gekocht werden können, entspannt gemacht werden oder mit wenig Aufwand große Wirkung erzielen. Jedes seiner einfachen Rezepte erfüllt mindestens eines dieser Kriterien. Natürlich erklärt uns Ottolenghi auch in Simple seine typischen Zutaten wie Tahini oder schwarzen Knoblauch und verrät Menüvorschläge oder Zusammenstellungen für Gäste und Feste wie Tapas-Partys oder deftige Winterabende. Unser Kochbuch-Geschenktipp!

JETZT BESTELLEN

 


Eselsohren sehen dich an…

Schmücken Sie Ihre weihnachtlichen Buchgeschenke mit den Eselsohren-Lesezeichen von Proust. Hergestellt aus feinem Stoff mit Esel-Motiv und Kunstleder, doppelt genäht.
€ 4,95.  Nur bei Proust.

JETZT BESTELLEN


 

 

Daniela Spinelli, Birte Spreuer
was wir lieben: in 365 Tagen
Ein Notizkalender für 2019 mit Liebeserklärungen an den Alltag.
367 Blatt im monatlichen Wechsel auf weißem und sonnenblumen-gelbem Papier.

Verpackt in einer stabilen Sammelbox.
Hermann Schmidt Verlag, 367 Seiten
€ 16,80
Birte Spreuer und Daniela Spinelli sammeln kleine Glücksmomente, an denen wir alle meist rastlos vorbeistressen: absurde und liebenswerte, freche und mutige, heitere und melancholische. Sie sammeln diese Momente für den begehrten was-wir-lieben-Kalender. Um Sie durchs Jahr zu begleiten. Ihren Alltag bunter und fröhlicher zu machen. Ihren Blick von Outlook-Terminen, Mails und To-Do-Listen für einen kurzen Moment aufs wirklich Wichtige zu lenken. Auf das Glück am Wegesrand.

JETZT BESTELLEN

 

Johannes Bröckers
Schnauze, Alexa!
Ich kaufe nicht bei Amazon
Westend, kart., 96 Seiten
€ 7,50
Einkaufen bei Amazon – das ist ja so bequem. Die Innenstädte veröden dabei, die Straßen verstopfen und die Papiertonnen quellen über. Und noch schlimmer: die formschöne Superwanze Alexa hört weltweit in unzähligen Wohnstuben bereits alles mit, auch die intimsten Informationen über uns kennt der weltweit größte Händler – und könnte heute schon entscheiden, was er uns morgen verkaufen will. Es hilft nur eines: mit einem lauten „Schnauze, Alexa“! die Superwanze auf dem Elektro-Sondermüll zu entsorgen. Edward Snowden, der den NSA-Skandal aufgedeckt hat, begründete seine Aktion mit dem Satz: „Ich möchte nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich tue und sage, aufgezeichnet wird.“ Das ist der richtige Ansatz, um über Digitalisierung und Marktmacht nachzudenken und die smarte Welt noch einmal mal neu zu erfinden.

JETZT BESTELLEN

 

Unsere weihnachtlichen Öffnungszeiten
im Dezember:

Montag – Samstag 10:00 – 20:00 Uhr

 

Wir wünschen Ihnen ein glückliches
und Alexa-freies Weihnachtsfest.

Beate Scherzer, Sarah Jäger, Vina Skiebe, Peter Kolling und Georg Drossas