Yannick Nézet-Séguin

 20,90

Hector Berlioz (1803-1869)
Symphonie fantastique

Anna Caterina Antonacci, Rotterdam Philharmonic Orchestra,
Yannick Nezet-Seguin

Klassik Center, BIS, stereo & multichannel (Hybrid), 19.1.2011

Kategorien: ,

Beschreibung

Hector Berlioz: Symphonie Fantastique/Cleopatre
Yannick Nézet-Séguin
& Rotterdam Philharmonic Orchestra

“Zügig ist sein Berlioz, immer schlank im Ton, bleibt kontrolliert, wo andere Dirigenten stolze Forte-Orgien abfeiern. Stattdessen arbeitet er mit scharf geschossenen Sforzati und exakt ausgeführten Betonungen. Dabei entsteht eine Durchsichtigkeit und Klarheit, die Berlioz’ Werk in bisher nicht gehörter Komplexität erscheinen lässt. Unter Nézet-Séguin tritt das abgespielte Werk vor den Hörer wie aus einer Frischzellenkur. Mit der gleichen Sorgfalt erwecken die Rotterdamer auch Berlioz’ eher langatmige „scène lyrique“ „Cléopatre“ zum Leben.”
Fono Forum, 05 /2011

“Yannick Nezet-Seguin hat mit den exzellenten Rotterdamer Philharmonikern und im trefflichen SACD-Klangbild wahrlich alles ans Licht befördert, was in der Partitur steckt. Im Einleitungssatz spannt er einen steigernden Bogen von den Traumklangbildern der Einleitung über die ‘Wogen der Leidenschaft’ bis zum Religioso, ohne das rhythmische Rumoren zu überhören, das bereits hier die Fatalität rauschhaft entfesselter Gefühle ankündigt.”
Stereoplay 04 /11

CD bei Proust bestellen

Oder besuchen Sie doch unser CD-Geschäft beim Konzert mit  Yannick Nézet-Séguin,Yefim Bronfman und dem Rotterdam Philharmonic Orchestra
→ am 26. August in der Philharmonie Essen.

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Yannick Nézet-Séguin“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.