Lucienne Vary – Piazzolla Stories

 21,50

Piazzolla Stories
Piazzolla, Ginastera,
Galliano, Bach, Paganini

Lucienne Renaudin Vary, Thibaut Garcia,
String Quartet from Orchestre Philharmonique de Monte Carlo,
Orchestre Philharmonique de Monte-Carlo,
Sascha Goetzel

Warner, 2021

Kategorien: ,

Beschreibung

Gerade mal 21 Jahre ist die französische Trompetenvirtuosin Lucienne Renaudin Vary, und nun veröffentlicht sie bereits ihr drittes Album: eine fantastische Reise in die Klangwelten des großen Astor Piazzolla, der 2021 seinen 100. Geburtstag gefeiert hätte.

Johann Sebastian Bach, Alberto Ginastera, Nadia Boulanger, Niccolò Paganini, Carlos Gardel: Diese Namen scheinen aus voneinander weit entfernten Gebieten der Musik zu kommen, und doch vereinen sie sich in Piazzollas Person. Gardel war einer seiner größten Mentoren, Bach und Paganini verehrte Piazzolla als große Repräsentanten der europäischen Klassik und als Vorbilder, Ginastera als ersten Klassiker Argentiniens. Die legendäre Pariser Kompositionslehrerin Nadia Boulanger wiederum ermutigte Piazzolla, sich bei seinen Kompositionen auf seine eigenen Wurzeln zu besinnen, anstatt alte Meister zu kopieren. Und als Piazzolla all diese Elemente dann verband, hatte er den Tango Nuevo erfunden – Musik wie eine Weltsprache, in argentinischen Traditionen verwurzelt und doch universell.

Mit unterschiedlichen Begleitungen vom Sinfonieorchester über das Streichquartett bis hin zur intim-konzentrierten Duobesetzung mit Akkordeon und Gitarre (Richard Galliano und Thibaut Garcia) wandert Lucienne Renaudin Vary durch dieses reiche multistilistische Terrain und wirft damit ein ganz neues Licht auf den berühmten Jubilar.


CD bei Proust bestellen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Lucienne Vary – Piazzolla Stories“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben