Lucas Debargue

 14,90

Lucas Debargue

Mit Werken von Domenico Scarlatti (1685-1757),
Frederic Chopin (1810-1849), Franz Liszt (1811-1886),
Maurice Ravel (1875-1937), u.a.

Sony, 8.4.2016

Bei Proust bestellen

Kategorien: ,

Beschreibung

Mit 11 Jahren begann Lucas Debargue sich das Klavier spielen selbst beizubringen. Doch wie es im jugendlichen Alter manchmal so ist, löste der Rock’n’Roll sein Interesse an der klassischen Musik ab – bis er 20 Jahre alt war. Da erkannte seine Klavierlehrerin sein enormes Talent und meldete ihn 2015 nach nur vier Jahren Unterricht für den internationalen Tschaikowsky-Musikwettbewerb in Moskau an.

Umso größer war die Sensation, als der damals noch völlig unbekannte Debargue im jungen Alter von erst 25 Jahren ins Finale des Wettbewerbes kam und dort den vierten Platz belegte. Zudem erhielt er den Preis der Vereinigung der Moskauer Musikkritiker und durfte auf Wunsch des Dirigenten Valery Gergiev entgegen den Regeln im Preisträgerkonzert spielen.

Kein Wunder also, dass auch das Debütalbum von Lucas Debargue bereits einige Anerkennung bei Kritikern und in den Feuilletons fand. Darauf widmet sich der junge Pianist den Werken von Scarlatti, Ravel, Chopin, Liszt, Schubert und Grieg – aufgenommen bei einem Konzert in Paris.

Zu den Highlights der CD gehören Ravels dreiteiliges Klavierwerk »Gaspard de la nuit«, Chopins »Ballade Nr. 4« sowie der erste »Mephisto-Walzer« von Franz Liszt. Bei allen Stücken handelt es sich um Kompositionen mit hoher musikalischer Komplexität. Sie zeigen die Virtuosität und Präzision, die große musikalische Individualität und vor allem die Kreativität, die Lucas Debargue auszeichnen.

Diese und weitere schöne Aufnahmen erhalten Sie auch in unserem CD-Shop in der Philharmonie beim Konzert mit Lucas Debarque, Michael Pletnev und dem Russischen Nationalorchester
am 10. April 2018

 

CD bei Proust bestellen

 

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Lucas Debargue“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.