Eldbjørg Hemsing: Borgström

 20,90

Eldbjörg Hemsing, Wiener Symphoniker

Hjalmar Borgström (1864-1925)
Violinkonzert op.25
Mit weiteren Werken von Dmitri Schostakowitsch

Klassik Center, BIS, Super Audio CD, 7.3.2018

Bei Proust bestellen

Kategorien: ,

Beschreibung

„Schostakowitsch ist dunkel und schmerzhaft. Borgström ist lyrisch und Licht.“
Eldbjørg Hemsing

In ihrer norwegischen Heimat ist Eldbjørg Hemsing schon seit ihren Kindertagen bekannt; mit 11 Jahren hatte sie ihr Debüt mit dem Bergen Philharmonic Orchestra. Seit ihrer Studienzeit in Wien beschäftigt sie sich mit Violinrepertoire von Beethoven bis zu zeitgenössischen Komponisten. Für ihre Debüt-CD hat Eldbjørg Hemsing das Meisterwerk eines heute vergessenen Landsmanns ausgesucht: Hjalmar Borgström (1864-1925). Hemsing kombiniert es hier mit einem der zentralen Werke des Repertoires, Schostakowitschs erstem Konzert.

Wie Grieg eine Generation vorher und wie viele skandinavische Komponisten des späten 19. Jahrhunderts studierte Borgström in Deutschland. Aber anders als Grieg, der nach seiner Rückkehr bewusst zu seinen norwegischen Wurzeln zurückkehrte, wurde Borgström ein Botschafter einer sehr deutschen Symphonik. Sein Violinkonzert wurde 1914 bei den Feierlichkeiten zur Hundertjahr-Feier der Konstitution des norwegischen Staates aufgeführt, und das klangvolle und expressive Werk hatte guten Erfolg beim Publikum. Und doch blieb fast 100 Jahre unbeachtet.

 

CD bei Proust bestellen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Eldbjørg Hemsing: Borgström“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.