Concerto Köln: Quinta essentia

 21,50

Quinta essentia
Francesco Geminiani (1687-1762)
Concerti grossi

Künstler: Concerto Köln
Label, Edel: Berlin, DDD, 2019

Kategorien: ,

Beschreibung

Woran es liegt, dass Francesco Geminiani heutzutage nicht in einem Atemzug mit den anderen Größen des musikalischen Barock genannt wird, ist eigentlich nicht zu erklären. Neben Corelli und Händel war er es, der im Großbritannien des 18. Jahrhundert Karriere machte. Concerto Köln hat ihn nicht vergessen, im Gegenteil, es verehrt ihn als einen der ganz Großen. Aus unterschiedlichen Teilen seines Œuvres wählte das Ensemble seine persönlichen Lieblinge aus: Geminianis Quintessenz.

Es sind die Werke, „die wir für die schönsten und gelungensten Kompositionen halten“, so der Fagottist Lorenzo Alpert. Ausschlaggebend für ihre Interpretation war auch die Tatsache, dass Geminiani eine Vielzahl an spieltechnischen und interpretatorischen Lehrschriften hinterlassen hat. „Diese reichen Informationsquellen haben es uns ermöglicht, manch überraschendes und ungewöhnliches Stilelement bei der Interpretation seiner Concerti Grossi einzusetzen“, so Alpert. „Sie haben zu dieser besonderen und sehr persönlichen „Quinta Essentia“ geführt.“

»… ein ausgesprochen kurzweiliges und tänzerisch anmutendes Portrait des barocken Meisters, wobei Concerto Köln die farbenreiche Musikwelt Geminianis mit großer Spielfreude, Feingespür für die dynamischen Nuancen und einer stimmigen Mischung aus Demut und Draufgängertum erkundet. Ein lohnender Griff in die musikalische Schatzkiste!« (crescendo, 6 / 2019)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Concerto Köln: Quinta essentia“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.