Camille Saint-Saëns: Cellokonzert Nr.1

 20,90

Camille Saint-Saens (1835-1921)
Cellokonzert Nr.1
Cellosonaten Nr. 2 & 3

Emmanuelle Bertrand, Pascal Amoyel,
Luzerner Sinfonieorchester, James Gaffigan
Harmonia Mundi, DDD, 2017

Bei Proust bestellen

Kategorien: ,

Beschreibung

Ein bezauberndes Cello

»Endlich ist sie nun fertig, diese verfluchte Sonate! Wird sie gut ankommen, wird sie schlecht ankommen? That is the question …«, schrieb Saint-Saëns bezüglich seines zweiten »Vierfüßlers« für Violoncello und Klavier.
Das Violoncello? Das liebte er ganz besonders, und zwar bei weitem nicht nur im berühmten »Schwan« … Dennoch konnte er die dritte Sonate nicht vollenden, die daher nur als Manuskript überliefert ist und die Emmanuelle Bertrand und Pascal Amoyel bewegend und mit größtem Respekt erstmals aufgenommen haben. Das ebenfalls aufgenommene Konzert gehört heute zu den unverzichtbaren Stücken des konzertanten Repertoires für Violoncello.
(Harmonia Mundi)

Esprit, Eleganz und die oft beschworene clarté: Emmanuelle Bertrand und Pascal Amoyel sind ein vielfach preisgekröntes Traum-Duo, wenn es um französische Musik für Cello und Klavier geht. Das zeigt auch die neue CD mit Werken von Camille Saint-Saëns.
(stereoplay, April 2017)

Emmanuelle Bertrand & Pascal Amoye mit der Cello Sonate No.1 von Camille Saint Saens:

CD bei Proust bestellen