Blindman: Händel revisited

 20,90

Händel revisited
Mit Werken von: Georg Friedrich Händel (1685-1759), Olivier Messiaen (1908-1992), Jean-Fery Rebel (1666-1747)
Mitwirkende: Bl!ndman
Künstler: Bl!ndman
Label: Warner, DDD, 22.9.2017

Bei Proust bestellen

Kategorien: ,

Beschreibung

Bl!ndman: „Water & Fire“ Handel revisited

Seit fast drei Jahrzehnten steht es für höchst progressive Musik-Projekte: BL!NDMAN [Sax] – das Saxophon-Quintett aus den Niederlanden, das immer wieder neue Bezüge des scheinbar Alten zum überraschend Neuen sucht und findet. Nach einem Bach-Projekt vor fünf Jahren folgt nun eine äußerst originelle Auseinandersetzung mit zwei der populärsten Werke von Georg Friedrich Händel: Die Feuerwerksmusik und die Wassermusik in Arrangements für fünf Saxophone und Kirchenorgel – ergänzt durch zwei illustrativ-spirituelle Werke der Franzosen Jean-Féry Rebel und Olivier Messiaen. Händels musikalische Ausdeutung der beiden Urelemente Feuer und Wasser erfährt seinen Kontrapunkt durch eine Musik, die man kaum im Barock ansiedeln würde: Jean-Féry Rebel, Zeitgenosse von Händel und Bach, nutzte mit seiner Illustration des Chaos Cluster-Geräuschtechniken, die man erst weit im 20. Jahrhundert wiederfindet. Messiaen erhöht die materialistische Sicht auf die Entstehung des Universums durch sein religiös inspiriertes Orgelwerk La nativité du Seigneur (Die Geburt des Herrn), dessen Satz Le Verbe (Das Wort) in das Album von BL!NDMAN Einzug gehalten hat – als mystische Station bei dieser Weltbetrachtung zwischen Urknall und rauschhafter Virtuosität. Der nieder-ländische Orgelvirtuose Reitze Smits ar-rangierte die Werke zusammen mit dem BL!NDMAN-Leiter Eric Sleichim als Grundlage zu einer Raumklang-Erfahrung, die bei Händel noch nie zu erleben war.

CD bei Proust bestellen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Blindman: Händel revisited”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.