Alexandre Tharaud: Versailles

 21,50

Versailles

Mit Werken von Rameau, de Lully, Couperin u.a.

Alexandre Tharaud (Klavier), Sabine Devieilhe (Sopran), Justin Taylor (Klavier)
Warner, Erato, 15.11.2019

Kategorien: ,

Beschreibung

Das Klavier im Glanz des französischen Barock: Alexandre Tharaud spielt königliche Musik aus Versailles

“Die Musik beginnt mit entwaffnender Einfachheit … Es ist, als wäre man alleine im Schloss Versailles, als würde man nach und nach die Türen öffnen und diese riesigen, beeindruckenden Räume betreten.” So beschreibt der Pianist Alexandre Tharaud die Musik seines neuen Albums, dessen Werke im prunkvollsten aller Barockschlösser erklangen: In Versailles unter der Herrschaft der französischen Könige. Etliche der Werke aus den Federn gleich mehrerer Generationen größter Barock-Komponisten sind noch nie auf dem modernen Flügel eingespielt worden.
Das Programm von Versailles reicht vom legendären Jean-Baptiste Lully, der dem Hof des Sonnenkönigs zu klanglicher Pracht verhalf, über Meister wie d’Anglebert, Rameau, Couperin oder Duphly bis zu Claude Balbastre, der noch in Diensten des Königs war, aber erst nach der französischen Revolution starb.
In zwei Fällen griff Tharaud zu Bearbeitungen, um die barocke Klangwelt adäquat zu übertragen – etwa in Lullys Marche pour la cérémonie des Turcs und Rameaus Les Sauvages, das in einer vierhändigen Bearbeitung mit Tharaud und Justin Taylor erklingt.
Ein sanftes Hörvergnügen.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Alexandre Tharaud: Versailles“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.