Lade Veranstaltungen

In Anwesenheit von Timm Rautert

Es gibt Vintage-Automobile, Vintage-Mode, Vintage-Weine und sogar Vintage-Prints. Zu Vintage zählen vor allem Gegenstände industrieller Produktionen seit den 1920er Jahren. Obwohl der »Vintage-Print« im Bereich der Fotografie erst spät und mit vielen Diskussionen im Rahmen eines expandierenden Fotokunstmarktes relevant wurde, gilt er als König der Abzüge. Für kenntnisreiche Sammler war er stets das Lieblingsobjekt. Heute erreichen die ersten Abzüge, die zum ungefähren Zeitpunkt der Aufnahme vom Fotografen selbst erstellt wurden, zum Teil unerschwingliche Preise. Aber was unterscheidet den einen Abzug vom anderen? Was macht den Vintage-Print so besonders? Gibt es objektive Unterschiede oder ist es eher die Empfindung des Fotografen oder des Connaisseurs, die zählt? Die fortschreitende Digitalisierung verbunden mit der schwindenden Herstellung von Schwarzweiß-Materialien hat die Entstehung von Vintage-Prints dezimiert und gleichzeitig ihre Beachtung und Wertschätzung gesteigert. Dieses Buch erklärt den Begriff im Kontext der Fotografie und seine nicht unkomplizierte Übertragung in den Druck.

 

 

Timm Rautert bei Proust Timm Rautert,

1941 in Tuchel/Westpreußen, heute Tuchola/Polen, geboren.

1966 – 1971 Studium der Fotografie an der Folkwangschulfür Gestaltung in Essen bei Otto Steinert.

Seit 1970 Bildjournalistische Arbeiten und freie Projekte

1993 – 2008 Professor für Fotografie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst / Academy of Visual Arts, Leipzig.

2008 erhält er als erster Fotograf den Lovis Corinth Preis für sein Lebenswerk.

Timm Rautert lebt und arbeitet in Essen und Berlin.

Bei Proust stellte Timm Rautert 2008  – verbunden mit einer Ausstellung – sein Buch Josef Sudek, Prag 1967 vor. Im Jahr 2011 war er mit einer Ausstellung und Buchvorstellung von New York 1969 erneut bei uns zu Gast.

Zuletzt erschienen:

  • Weiss und Schwarz. Fotografien von Otto Steinert, Timm Rautert. Setareh Gallery, Düsseldorf 2014
  • The Final Programme. L’Ultimo Programma. Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln 2015
  • Bildanalytische Photographie 1968–1974. Spector Books, Leipzig 2016

 

Vernissage und Buchvorstellung:
Donnerstag, 23. November 2017, 19.00 Uhr

Wir laden herzlich ein | Um Anmeldung wird gebeten.

Ausstellung:
23. November – 28. Dezember 2017

Eintritt frei

 

Wenn Sie selbst nicht zur Buchvorstellung kommen können, aber ein handsigniertes Exemplar „Timm Rautert: Vintage“ vorbestellen möchten, senden Sie uns bitte im nebenstehenden Formular eine kurze Nachricht. Wir lassen dann ein Exemplar des vorgestellten Buchs für Sie von Timm Rautert signieren.