Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

 

Proust & Schreibheft laden ein: LITERATUR: LITERATUR!

POETISCH DENKEN!
Christian Metz und Steffen Popp
im Gespräch über zeitgenössische Dichtung

Moderation: Norbert Wehr

In Zukunft wird man die ersten zwei Jahrzehnte des 21. Jahrhunderts als Blütezeit der deutschsprachigen Lyrik bestaunen. Kurioserweise sieht es so aus, als müßten die meisten von uns dann feststellen, überhaupt nichts davon mitbekommen zu haben. In seinem Pionier-Buch Poetisch Denken führt Christian Metz systematisch in diese Hochzeit ein: Welche Eigenschaften zeichnet die Lyrik der Gegenwart aus? Was macht sie neu? Und was läßt sich entdecken, wenn man mit Monika Rinck, Jan Wagner, Ann Cotten und Steffen Popp vier wichtigen Autorinnen und Autoren in ihre poetischen Arbeiten folgt?

Christian Metz, geb. 1975, Literaturwissenschaftler und Kritiker, lebt in Frankfurt. Buchveröffentlichung, zuletzt: Poetisch Denken. Die Lyrik der Gegenwart (2018)

Steffen Popp, geb. 1978, Schriftsteller und Übersetzer (u.a. von Elizabeth Bishop und Ben Lerner), lebt in Berlin. Buchveröffentlichung, zuletzt: Spitzen. Gedichte. Fanbook. Hall of Fame (Hg., 2018)

Eintritt: € 9,- / erm. € 7,-

Karten: Karten sind in der Buchhandlung Proust erhältlich.
Vorbestellte und reservierte Karten müssen spätestens 2 Tage vor der Veranstaltung bei Proust abgeholt werden, ansonsten gehen die Karten wieder in den Verkauf.

Wenn Sie selbst nicht zur Lesung kommen können, aber signierte Exemplare vorbestellen möchten, senden Sie uns bitte im nebenstehenden Formular eine kurze Nachricht. Wir lassen dann  Exemplare der vorgestellten Buchveröffentlichungen der beiden Autoren für Sie signieren.

Eine Veranstaltung im Rahmen von LITERATUR: LITERATUR!
in Kooperation von Literarischer Gesellschaft Ruhr e.V.
Schreibheft, Zeitschrift für Literatur, und Buchhandlung Proust

Gefördert von der Alfred und Claire Pott Stiftung