• Four Cities Fazil Say & Nicolas Altstaedt

Fazil Say: Four Cities

 20,90

Four Cities
Fazil Say & Nicolas Altstaedt
Debussy: Cellosonate d-moll
Janacek: Pohadka
Schostakowitsch: Cellosonate op. 40
Say: Four Cities op. 41
Label: Warner, DDD, 24.2.2017

Bei Proust bestellen

Kategorien: ,

Produktbeschreibung

Von Frankreich bis in die Türkei mit Nicolas Altstaedt: Fazil Say als Kammermusiker und Komponist

Er ist Pianist, Komponist – und künstlerischer Weltbürger: In vielen Facetten hat Fazil Say in seiner mittlerweile über zwanzig Jahre währenden Karriere die Musikwelt bereichert. In seinem neuen Album Four Cities ist Fazil Say nun als Kammermusiker zusammen mit dem Cellisten Nicolas Altstaedt zu erleben – mit Debussy, Klassischer Moderne und einer Komposition aus Says eigener Feder: 4 Cities. Die »vier Städte« beziehen sich auf Orte in Says türkischer Heimat. Sie sind ein Blick auf Says eigene plastische Erinnerungen. »Eintauchen in eine Welt aus Poesie und Mystik, in die Geschichte, Geheimnisse und Leidenschaften des Orients«, sagt Nicolas Altstaedt über Fazil Says Stück, das seiner Spieltechnik eine Menge abverlangt: »Das Cello verwandelt sich in eine Flöte, eine Fiedel, ein Perkussionsinstrument – und dann wird es zur Stimme der Menschen, denen wir hier musikalisch begegnen.«
Auch das weitere Programm des Albums bietet Höhepunkte der Literatur für Cello und Klavier: Die Sonaten von Claude Debussy und Dmitri Schostakowitsch gelten als Hauptwerke dieser Gattung in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Entdeckenswert ist Leos Janaceks Märchen – ein frühes poetisches Charakterbild, inspiriert von einer russischen Erzählung.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Fazil Say: Four Cities”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.