• RIAS Kammerchor: Da Pacem

RIAS Kammerchor: Da Pacem

 20,90

Da Pacem – Echo der Reformation
Mit Werken von: Moritz Landgraf von Hessen (1572-1632), Luca Marenzio (1553-1599), Orlando di Lasso (Lassus) (1532-1594), Heinrich Schütz (1585-1672), Michael Altenburg (1584-1640), Jacobus de Kerle (1531-1591), Orazio Vecchi (1550-1605), Giovanni Gabrieli (1557-1612), Girolamo Parabosco (1524-1557), Claudio Monteverdi (1567-1643), Michael Praetorius (1571-1621), Johann Walter (1496-1570)
Mitwirkende: RIAS Kammerchor, Capella de la Torre, Katharina Bäuml, Florian Helgath
Label: Deutsche Harmonia Mundi, Sony, 02.03.2017

Bei Proust bestellen

Kategorien: ,

Produktbeschreibung

Da Pacem – Echo der Reformation

Der herausragende RIAS Kammerchor sowie das gerade mit dem ECHO Klassik ausgezeichnete Ensemble Capelle de la Torre veröffentlichen eine besondere Aufnahme zur 500. Feier der Reformation. Die ausgewählten Werke bedeutender Komponisten, wie Orlando di Lasso, Heinrich Schütz, Claudio Monteverdi und Michael Praetorius stehen ganz im Zeichen der Musik der Reformation.

Feindlich und unversöhnlich standen sich die christlichen Konfessionen nach der Reformation gegenüber; ihre gegenseitige Ablehnung entlud sich in blutigen Kriegen. Vergleicht man die geistliche Musik protestantischer und katholischer Komponisten jener Zeit, so findet man aber überrascherweise viel Einigendes: Beide Seiten wenden ähnliche musikalische Stile an und vertonen dieselben Texte.
Diesem Gedanken ist das Konzertprojekt „Da pacem – Verleih uns Frieden“ von RIAS Kammerchor und Capella de la Torre verpflichtet. Aufgeführt wird nicht Musik aus der direkten Luther-Zeit, sondern ein Repertoire des späten 16. und frühen 17. Jahrhunderts; also gewissermaßen ein „musikalisches Echo“ auf die Reformation.
Abwechselnd sind die Werke katholischer und protestantischer Komponisten zu hören, darunter bekannte Namen wie Orlando di Lasso, Heinrich Schütz, Claudio Monteverdi und Michael Praetorius, aber auch unbekanntere wie Luca Marenzio, Leonhard Lechner und Jacobus de Kerle. Zum Programm gehören die musikalische Pracht der frühbarocken Vielchörigkeit mit zahlreichen vokalen und instrumentalen Stimmen, aber auch schlichte, klein besetzte Werke. Über allem steht der gemeinsame Wunsch nach Frieden: „Da pacem, Domine“.

Hier ein BR-Klassik-Tipp zu dieser CD als Audio-Datei

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “RIAS Kammerchor: Da Pacem”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.