indiebookday 2017

Am Samstag, 18. März 2017 ist indiebookday

Es gibt viele kleine tolle Verlage, die mit viel Herzblut und Leidenschaft schöne Bücher machen. Aber nicht immer finden die Bücher ihren Weg zu den Lesern.
Der indiebookday soll da für Aufmerksamkeit sorgen.

 

Kommt am 18.03.2017 zu Proust und kauft ein Buch.
Irgendeines, das Ihr sowieso gerade haben möchtet.
Wichtig ist nur:
Es sollte aus einem unabhängigen, kleinen Verlag stammen.

 

Danach postet Ihr ein Foto des Covers, des Buches, oder Euch mit dem Buch
in einem sozialen Netzwerk (Facebook, Twitter, Instagram, Snapchat)
oder einem Blog Eurer Wahl mit „#indiebookday“.
Wenn Ihr die Aktion gut findet, erzählt davon.

 

Schon der erste Indiebookday 2013 bekam in den
deutschsprachigen Ländern große Aufmerksamkeit.
2014 – 2016 kamen dann auch Teilnehmer in UK, Italien,
den Niederlanden und Portugal dazu.
2017 geht es weiter!

 

→ Facebook-Event zum Indiebookday 2017:
www.facebook.com/events/819394734865556

→ Hashtag bei Twitter & Instagram: #indiebookday


:
Amazon kooperiert mit Opel.
Proust kooperiert mit Guggolz,Verbrecher,
Mandelbaum und Zu Klampen.

Kennt Ihr nicht?
Guckt Ihr hier!

indiebookday 2017